Breakout Rooms in Microsoft Teams

Microsoft arbeitet weiter fleißig an den Meetings via Teams. Ab Mitte November beginnt Microsoft mit der Veröffentlichung einer neuen Funktionalität, den „Breakout Rooms“. Was sind Breakout Rooms und wozu nutze ich sie? Breakout Rooms sind kleinere abgetrennte private Meetings, die aus einem größeren heraus eröffnet werden. Beispielsweise haben Sie eine Besprechung mit 20 Teilnehmern, die in 4 Arbeitsgruppen aufgeteilt werden sollen. Für jede Arbeitsgruppe kann ein Breakout Room erstellt werden. In diesem können die Teilnehmer dann: den Bildschirmteilen, ein Whiteboard benutzen, Inhalte bearbeiten, etc. ohne das die Gruppen sich untereinander in der Arbeit stören. Nach einer Arbeitsphase können dann die Teilnehmer wieder in ein gemeinsames Meeting zurückgeholt werden um die Ergebnisse zu teilen. Was muss ich beachten, wenn ich Breakout … Erfahren Sie mehr…

go-digital Förderprogramm Digitalisierung für KMU

go digital: Ihr Zuschuss für unsere Beratung  Digitalisierung ist die große Herausforderung besonders für kleine und mittelständische Unternehmen, die sich im Wettbewerb behaupten wollen. Wir freuen uns, Ihnen das go-digital Förderprogramm des Bundesministeriums für Energie und Wirtschaft vorzustellen:  Mit einem Fördersatz von bis zu 50% Kostenübernahme unterstützt go-digital Sie mit unserer Hilfe auf ihrem Weg in die erfolgreiche digitale Zukunft.   Gerne stellen wir für Sie den Förderantrag: Sie wählen für die geförderte Beratung aus den drei Modulen „Digitalisierte Geschäftsprozesse“, „Digitale Markterschließung“ und „IT-Sicherheit“ ein Hauptmodul und gegebenenfalls auch ein oder mehrere Nebenmodule aus. Dann haben Sie die Möglichkeit, einen Fördersatz von bis zu 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagesatz von 1.100 Euro zu erhalten. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr.   Neue Möglichkeiten eröffnen auch Ihnen neue Wege. Falls gewünscht, können Sie … Erfahren Sie mehr…

Die neue Anruf- und Meetingerfahrung in Microsoft Teams

Teams Neue Erfahrung

Ab Juni stellt Microsoft neue Funktionen und Darstellungen in Teams bereit. Während aktuell alle Anrufe und Meetings innerhalb des gleichen Teams Fensters dargestellt werden, gibt es dann die Möglichkeit diese Elemente in separaten Fenstern anzeigen zu lassen. Zusammen mit diesem Schritt verschiebt sich dann ebenfalls die Funktionsleiste für Stummschaltung, Video, Chat, etc. von aktuell unten nach oben, oberhalb des Videos. Dadurch werden keine Inhalte mehr verdeckt. Mit dieser Änderung werden zudem die bereits angekündigten Funktionen wie „Hand heben“ und Hintergrundbild verfügbar. Mit der neuen Darstellung kann Microsoft Teams dann auch 3×3 Videos darstellen, anstatt wie bisher 2×2. Ab Juni haben Anwender die Möglichkeit die neue Erfahrung zu aktivieren. Dazu muss innerhalb der Teams Anwendung oben rechts auf den eigenen Avatar … Erfahren Sie mehr…

Übersicht der neuen Bezeichnungen für Microsoft 365

Office rename

Wie im Post „Office 365 wird umbenannt“ vom 1. April angekündigt werden diese Woche die bekannten Bezeichnungen von Office 365 geändert. Zur Orientierung haben wir hier eine kurze Gegenüberstellung der alten und neuen Namen. Umbenennung Office 365 Aktueller Name Neuer Name Office 365 Business Essentials Microsoft 365 Business Basic Office 365 Business Premium Microsoft 365 Business Standard Office 365 Business Microsoft 365 Business Premium Microsoft 365 Business Microsoft 365 Apps for Business Office 365 ProPlus Microsoft 365 Apps for Enterprise Office 365 Enterprise E3/E5 Office 365 Enterprise E3/E5

Microsoft Teams hebt die Hand

Teams Funktion Virtuelle Hand

Sie sind Teilnehmer im Meeting, der Präsentierende referiert gerade zu einem Thema und Sie haben eine Frage. Sie möchten dem Kollegen nicht ins Wort fallen oder sind stumm geschaltet. Wie machen Sie sich nun bemerkbar? Bisher hat Microsoft Teams hier keine Möglichkeiten der Interaktion gegeben. Doch das ändern sich bald. Was in anderen Konferenz-Tools wie WebEx oder Zoom bereits bekannt ist, hält in diesem Monat auch Einzug in die Meetings bei Microsoft Teams: die virtuelle Hand. Diese neue Funktion erlaubt es allen Teilnehmern eines Meetings anzuzeigen, dass sie gerne sprechen würden. Dies geschieht über einen zusätzlichen Button mit Handsymbol in der Kontrollleiste eines Meetings.„Hand heben“ wird zuerst für PC, Mac, und Browser verfügbar sein. Ein Update für die mobilen Anwendungen … Erfahren Sie mehr…

Anpassungen an Microsoft Teams im April

Teams_backgroundeffects

Microsoft hat über einige Hauptänderungen an der Software Teams benachrichtigt. Innerhalb von April werden unter anderem folgende Funktionen geändert bzw. hinzugefügt: Hintergrund Effekte in Team Meetings Starten von direkten Besprechungen Verbesserter „Launcher“ beim Start eines Meetings via Link Die Webseite zur Auswahl wurde überarbeitet, so dass für den Anwender nun deutlicher erkennbar sein soll, was seine Möglichkeiten sind dem Meeting beizutreten.

Office 365 wird umbenannt

Umbenennung Office 365 in Microsoft 365

Microsoft hat angekündigt Office 365 in Microsoft 365 umzubenennen. Die Umbenennung betrifft jedoch nicht die Geschäftspläne, sondern die privaten Pläne Personal und Home. Ab dem 21. April werden die bestehenden Pläne automatisch umgewandelt. Die Kosten verändern sich nicht. Weitere Informationen zum Umfang der neuen Pläne ist gut im heise.de Artikel nach zu lesen.

Erfolgreiches erstes Webinar zu Microsoft Teams

Team

Gestern Nachmittag haben wir das erste Webinar aus unserer Reihe „Schnelle und effiziente Zusammenarbeit trotz Home Office mit Microsoft Teams“ durchgeführt. Wir freuen uns über die rege Teilnahme und das Feedback, dass wir erhalten, seit wir unsere Webinare anbieten. Wenn Sie sich noch nicht angemeldet haben, aber Interesse haben, schauen Sie auf unserer Veranstaltungsseite nach, wann der nächste passende Termin für Sie stattfindet. Falls Sie lieber eine individuelle Schulung möchten, dann sind wir natürlich auch für Sie da! Melden Sie sich einfach über unser Kontaktformular.

Zoom – Kritik am Datenschutz

Datenschutz

Da wir in unseren aktuellen Webinaren „Teams“ als App ohne Einschränkungen präsentieren möchten, sind wir für das Webinar auf die App „Zoom“ ausgewichen. Zur Zeit steht diese Plattform in Datenschutzaspekten in der Kritik. Hauptsächlich geht es hier um die Funktion „Aufmerksamkeitstracking“. Eine Übersicht zu diesem Thema bietet der Jurist Stephan Hansen-Oest auf seiner Seite https://www.datenschutz-guru.de/zoom-ist-keine-datenschleuder/ In unseren Webinaren setzen wir die Funktion „Aufmerksamkeitstracking“ nicht ein. Sollten Sie weitere Fragen zu unseren Schulungen oder unserem Datenschutz haben, dann treten Sie mit uns in Kontakt.

Schnelle und effiziente Zusammenarbeit trotz Home Office mit Microsoft Teams

Team

Ab nächster Woche informieren wir regelmäßig in Webinaren über die Möglichkeiten von Microsoft Teams. Jeden Montag und Donnerstag ab 16 Uhr werden wir kurz und prägnant aufzeigen, was Microsoft Teams ist. Neben einem kurzen Überblick über die wichtigsten Funktionen bekommen Sie Teams in der Praxis zu sehen. Anhand von praktischen Tipps und Einsatzszenarien präsentieren wir Ihnen, wie Teams Ihre tägliche Arbeit erleichtern kann. Eine Übersicht über unsere Veranstaltungen und die Anmeldung finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.